Göllersdorf

Erstellt am 27. Juli 2016, 02:42

von Cornelia Grotte

Baggern für den guten Zweck. Am Samstag wurde ein Beachvolleyball-Turnier in Göllersdorf veranstaltet.

Der Beachvolleyball-Klub Göllersdorf veranstaltete vergangenes Wochenende ein Beachvolleyball Quattro-Turnier.

Das Nenngeld ging dabei an die Kinder- und Jugendhilfsorganisation „pro Juventute“ um dem 11-jährigen Oliver, die Therapie mit Pferden zu ermöglichen. Zehn Teams mit je vier Personen nahmen an de Charity-Turnier teil.

Neben den Spielen konnten sich die Teilnehmer, in zwei eigens Aufgestellten „Wassercontainern“, abkühlen oder mit kalten Getränken erfrischen. In zwanzig spannenden Spielen wurde die Vorrunde auf 21 Punkte gespielt.

Danach folgten die Platzierungsspiele und das Finale. Die einheimische Mannschaft „I can´t stop this feeling“ konnte sich den ersten Platz holen. Den Göllersdorfern folgte die Mannschaft „Dreißig, schleißig, fleißig und schweißig“ auf Platz zwei. Den dritten Platz konnte das „Oldie Team“ der Göllersdorfer, die „Kolbinierer“ belegen. Zum wertvollsten Spieler des Turniers wurde Kerstin Mayer aus dem Team „Kerstin und die kleinen Zwerge“ gewählt.

Auch beim Quattro-Turnier in Hollabrunn werden einige Spieler aus Göllersdorf teilnehmen.