Erstellt am 27. April 2016, 03:34

von Cornelia Grotte

Gold für Kämpfer. Bei den Styrian Open feierten die Athlethen aus Hollabrunn tolle Erfolge. Im Juni finden die Austrian Open in Hollabrunn statt.

Die Medaillenjäger des Jiu-Jitsu-Vereins Hollabrunn Lucas Pikner, Zoe Pikner, Benedikt Tejkl und Lucas Schretzmayer (vorne, v. l.) und Schriftführerin Claudia Ott (hinten) feierten die Erfolge. Foto: privat  |  NOEN, privat

Styrian Open 2016. Bei den Styrian Open nahmen auch drei Jiu-Jitsu-Schüler aus Hollabrunn teil. Am ersten Tag des dreitägigen Events wurden insgesamt sieben internationale Dan-Prüfungen abgenommen.

Auch Hollabrunn-Nachwuchstrainer Lucas Pikner nahm an der Gürtelprüfung teil und erlangte mit einer hervorragenden Leistung den 1. Dan Schwarzgurt. Ein Lehrgang mit Kyoshi Roberto aus Spanien, steirischen Elitetrainern und dem Aranha-Austria-BJJ-Trainerteam wurde am zweiten Tag abgehalten.

Insgesamt 80 Sportler konnten ihre technischen Fähigkeiten verbessern. Highlight des Tages war die „Nacht der Kampfkünste“, eine Fight-Gala, bei der eine Mischung aus sportlichen Leistungen und Sketches sowie ein Buffet auf dem Programm standen.

Am letzten Tag wurden dann die Wettkämpfe in Brazilian Jiu Jitsu und Duo Kata abgehalten. 55 Katapaarungen und über 100 Budo-Jiu-Jiutsu-Kämpfer nahmen am Cup teil. Dabei konnten sich auch drei Kämpfer aus Hollabrunn profilieren. Lukas Schretzmayer holte sich eine Goldmedaille. Auch Zoe Pikner durfte sich über Gold freuen. Benedikt Tejkl verpasste knapp das Stockerl, er erreichte den vierten Platz.

Austrian Open. Am 4. und 5. Juni findet das Cupfinale „Austrian Open“ in Hollabrunn statt. Am ersten Tag werden die Wettkämpfe durchgeführt, am Abend folgen eine Gala und die Siegerehrung. Tag zwei steht im Zeichen des Trainings.