Hollabrunn

Erstellt am 24. August 2016, 02:22

von Bernd Dangl

Pleissing ist für Wunschlauf gerüstet. Am Samstag startet die vierte Auflage des „Pleissinger Wunschlaufs“. 100 Prozent der Einnahmen werden gespendet.

Auch die Kicker des SK Rapid Wien unterstützen als Testimonials den Pleissinger Wunschlauf und machten mit Organisator Dieter Preiß ein Foto-Shooting. Foto: privat  |  privat

Die letzten Vorbereitungen für den 4. Pleissinger Wunschlauf laufen auf Hochtouren. Mehr als 40 HelferInnen werden am Samstag ab 13 Uhr für einen reibungslosen Ablauf sorgen.
„Es ist auch heuer keine Anmeldung notwendig. Einfach zum Lauf kommen, registrieren lassen, und los geht’s“, rührt Organisator Dieter Preiß die Werbetrommel.

Wie in den Vorjahren ist auch heuer keine Startgebühr fällig. Die Sponsoren spenden pro absolvierter Runde (1,38 Kilometer) einen Euro für den guten Zweck. „Wir freuen uns über Läufer, aber natürlich auch über Walker, mit oder ohne Stöcke“, so Preiß.

Immer beliebter wurde zuletzt die Mannschaftswertung. Zwölf Teams haben bereits genannt. „Die Latte für den heurigen Sieger wird sehr hoch liegen“, meint Preiß. „Der Sieger wird sicher über 100 Starter benötigen.“ Auch für die Einzelwertungen haben sich bereits mehrere Ultra-Läufer angesagt, die jeweils die sechs Stunden bis zum Lauf-Ende um 19 Uhr durchlaufen werden.

„Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren werden Top-Leistungen erwartet“, streicht Preiß den sportlichen Aspekt hervor. Die erlaufenen Runden gehen im heurigen Jahr an folgende Organisationen: Krebshilfe Niederösterreich, E-motion – Verein für Equotherapie mit Pferden und das Kinderhospiz Netz.