Erstellt am 20. April 2017, 13:25

von Cornelia Grotte

Hattrick für Hable. Jürgen Hable siegte mit Streckenrekord und liegt im Schmidataler Laufcup nach zwei Bewerben an der Spitze!

Er macht‘s schon wieder. Vorjahressieger Jürgen Hable, Stammgast im Schmidataler Laufcup,sichert sich auch in diesem Jahr den Sieg beim Ziersdorfer Osterlauf.  |  Kevin Kada

Am Ostermontag fand der dritte Ziersdorfer Osterlauf statt. Auch in diesem Jahr holte sich Spitzenläufer Jürgen Hable den ersten Platz und somit den dritten Sieg in Ziersdorf in Folge. Nach dem Sieg beim Stetteldorfer Silvesterlauf gewann Hable auch die zweite Station des heurigen Schmidataler Laufcups. „Trotz des Regens in der Nacht war die Strecke perfekt zu laufen. Mit der Leistung bin ich zufrieden und der Sieg war auch wichtig, weil ich ja wieder beim Schmidataler Laufcup meinen Gesamtsieg verteidigen will.“

Hable konnte seine Zeit um über eine Minute auf 33:59,3 verbessern. Auf Platz zwei und drei folgten Kevin Wallner und Franz Weninger. Hables Bruder Daniel verpasste knapp das Podest und landete auf Platz vier.

Bei den Damen holte Anna Holzmann vom SC Zwickl Zwettl den Sieg. Platz zwei belegte Petra Waltner vor Jennifer Goldnagl.

Teilnehmer-Plus im Vergleich zum Vorjahr

„Wir waren zuerst etwas in Sorge. Das Wetter hat dann aber gepasst“, resümiert Organisator Andreas Kuntner. Dieser konnte sich über steigende Teilnehmerzahlen freuen. Im Vorjahr waren noch rund 350 Läufer am Start, heuer stieg die Zahl auf 420 Teilnehmer an. „Wir sind zufrieden mit der Organisation. Auch die steigende Teilnehmerzahl freut uns“, so Kuntner.

Erfreulich war auch die rege Teilnahme der Kids aus den Schulen der Region, die ja bei der „Laufinitiative 2020“ teilnehmen. Die nächste Gelegenheit dazu gibt‘s beim Maissauer Sporttag am 29. April!