Eggenburg

Erstellt am 26. April 2017, 02:48

von Cornelia Grotte

Eggenburger Krimi bis zum Ende. Mit einem Sieg gegen die Devils ist es jetzt fix: Im letzten Spiel gegen Hypo kommt es zum Showdown.

Petra Datler bewies im Spiel gegen Perchtoldsdorf Durchblick und führte ihre Mannschaft zum Sieg. Foto: Kevin Kada  |  Grotte

PERCHTOLDSDORF - EGGENBURG 19:31.

„Wir sind mit gemischten Gefühlen zum Spiel gefahren, da die Devils für uns auswärts immer eine Herausforderung darstellen“, erzählt Eggenburg-Manager Thomas Ableidinger, „Aber die Mannschaft wurde vom Trainer gut eingestellt. Wir fanden gut ins Spiel.“ Die Eggenburgerinnen gingen schnell in Führung und konnten an der einen oder anderen Stelle auch die Schnelligkeit aus dem Spiel nehmen.

Auch in der zweiten Hälfte lief die Partie für die Eggenburg-Damen gut. „Wir konnten einiges ausprobieren und haben unseren ganzen Kader eingesetzt“, so Ableidinger. „Im Tor ist Gudrun Datler wieder sehr gut gestanden. Petra Datler führte das Spiel mit gutem Überblick. In der Abwehr zeigte Isabell Plach eine gute Leistung.“

Am Ende holte sich Eggenburg den Sieg. „Es ist egal, was nun in den kommenden Spielen passiert – dass die letzte Partie gegen Hypo die Entscheidungsschlacht um den Meistertitel ist, ist fix“, erklärt Thomas Ableidinger.

Daher stellen sich die Eggenburger Damen auf den Showdown gegen Hypo ein und nutzen auch die Meisterschaftspause für das Training und Testspiele.