Eggenburg

Erstellt am 18. August 2016, 03:19

von Bernd Dangl

Eggenburger Hutecek-Brüder spielen groß auf. Die Eggenburger Sebastian und Lukas Hutecek wollen Österreichs Junioren zurück zu Europas Top-Nationen schießen.

Gemeinsam für Österreich: Die Hutecek-Brüder Lukas (l.) und Sebastian.  |  NOEN, privat

Aktuell spielt Österreich mit dem Junioren-Nationalteam europaweit in der zweiten Liga, der Division B. Dass Österreich 2018 wieder in der „A“, im Konzert der Großen mitmischen darf, dafür wollen auch zwei Eggenburger sorgen: Die Brüder Sebastian (18) und Lukas (16) Hutecek spielen derzeit mit Österreich bei der Division B-Europameisterschaft in Litauen. Und das äußerst erfolgreich.

Griechenland wurde 32:24 besiegt, danach Gastgeber Litauen mit 26:24. Damit ist vor dem abschließenden Gruppenspiel gegen Israel (Donnerstag) bereits der Semifinal-Einzug fix – jetzt geht‘s nur noch um die bessere Ausgangslage. In der anderen Gruppe ist noch alles offen, schärfster Rivale um den Aufstieg in den A-Pool könnten aber die Niederländer werden.

Die Huteceks spielen dabei tragende Rollen, vor allem der erst 16-jährige Lukas hat sich bei den älteren Burschen bereits einen Stammplatz erkämpft. Papa Alexander, der mit dem Auto nach Litauen reiste, ist begeistert: „Die Burschen spielen wirklich groß auf.“