Retz , Horn

Erstellt am 26. April 2017, 01:48

von Cornelia Grotte

Sophie Grabner: Ab nach Übersee. ULC Horn-Läuferin Sophie Grabner verschlägt es in die USA. Die Retzerin bekam ein Vollstipendium für ein Studium in Louisiana.

Am Weg in die USA. Für Sophie Grabner (hier beim 4Kellergassen-Lauf) geht es im August nach Louisiana.  |  Kada

Mit einem Sieg beim dies jährigen „Fun Run“ in Wien stieg Sophie Grabner nach längerer Verletzungspause wieder beim LC Waldviertel ein. Lange bleibt sie dem Verein nicht erhalten.

Anfang August heißt es für 19-Jährige Koffer packen. „Ich wurde vor fast zwei Jahren von einer Agentur angesprochen, dass ich ein Stipendium für ein Studium in den USA bekommen könnte“, erzählt die Läuferin. Nach einem Englisch-Test absolvierte Grabner auch den SAT-Test erfolgreich. „Den Test müssen alle machen, die auf einer amerikanischen Universität studieren wollen. Da ich beide Tests geschafft habe, habe ich gleich Angebote von mehreren Universitäten bekommen“, so Grabner.

Insgesamt 30 Universitäten meldeten sich daraufhin bei der Retzerin. Am Ende fiel die Wahl der 19-Jährigen auf die McNeese State University in Louisiana. „Nachdem ich die Bestätigung bekommen habe, dass ich ein Vollstipendium, also Essen, Uni, Wohnen, Sportausrüstung bekommen würde, war es gar nicht so leicht für mich, eine Universität auszusuchen (lacht).“

Neben Louisiana waren auch Florida und Kalifornien in der engeren Auswahl. „Ich habe mir angesehen, wo es gute Trainer gibt, in welcher Liga das Team der Universität ist, ob es das Studienfach gibt, welches ich studieren will“, erzählt die Läuferin, „Und dort habe ich die besten Möglichkeiten für mich gesehen.“

Drei bis vier Jahre wird die Läuferin in den USA Journalismus studieren. Im Division-One-Team wird Grabner für ihre Universität zu Wettkämpfen im ganzen Land antreten. „Ich freue mich schon darauf, dass ich den Sport auf einem so hohen Niveau ausüben und mit meinem Studium kombinieren kann“, ist Sophie glücklich, „Das wäre in Österreich nicht möglich gewesen.“ Sportlich wäre es ihr Traum für die EM nominiert zu werden, beruflicher Wunsch der Sportjournalismus.