Erstellt am 02. Dezember 2015, 03:28

von Bernd Dangl

Maissauer Initiative weitet sich aus. Die „Laufinitiative 2020“ des LURS Maissau bewegt ab sofort 1500 Kinder. Mit dabei sind auch wieder einige Volksschulen aus dem Bezirk Horn.

Beim Kick-off mit dabei: Walter Naderer, Christoph Laister, Isabella Schindler, Markus Gschwentner, Gabriele Winkelhofer (Volksschule Sigmundsherberg), Doris Ehemoser, Susi Albrecht, Franz Göd, Josef Klepp, Fritz Genger und Andreas Silberbauer. Foto: LURS  |  NOEN, LURS Maissau
Im Februar dieses Jahres startete der LURS Maissau mit der „Laufinitiative 2020“ ein Projekt, das sich die Mobilisation der Volksschulkinder der Kleinregion Manhartsberg bezüglich Laufsport zum Ziel gesetzte hat. So besuchte Funktionär Walter Naderer sämtliche Volksschulen.

Der Landtagsabgeordnete trainierte mit den Kids und instruierte die Lehrkräfte für weiterführende Übungen. Unter dem Motto „Alle sind Sieger“ wurden 450 Schüler zur sportlichen Betätigung animiert.

„Nachhaltige Begeisterung für Bewegung und Sport“ im Fokus

Bereits wenige Monate später hat sich das Projekt so weit etabliert, dass es massiv ausgeweitet wird. Neben den bisherigen Standorten sind nun auch Schulen der Regionen Schmidatal und Wagram im Boot. 18 Volksschulen mit 1.500 Kindern werden ab sofort kompetent betreut, mit dem Ziel, im Frühjahr bei acht Laufbewerben in der Region an den Start zu gehen.

Projekt-Leiter Markus Gschwent- ner erzählt von der „Mission“: „Wir alle sind kompetente Laufsportveranstalter. Von der Innovation und Nachhaltigkeit unserer Lösungen profitieren alle Kinder. Wir messen uns an nationalen und internationalen Benchmarks.“

An erster Stelle stehe eine „nachhaltige Begeisterung für Bewegung und Sport“. Dafür soll ein „strukturiertes Training“ sorgen, für dessen Umsetzung wieder der Sportliche Leiter der Initiative, Walter Naderer, zuständig ist. Neben dem Gedanken, die Schüler-Massen zu bewegen, steht auch jener, Talente aus dem riesigen Pool der Schüler zu filtern.

Daher gibt‘s nicht nur eine Prämierung der quantitativ am stärksten vertretenen Schulen, sondern auch ein „Finale der Besten“, wofür sich jeweils das schnellste Mädchen bzw. der schnellste Bub pro Schule und Jahrgang qualifiziert. Dieses wird Ende Juni beim Ruppersthaler Weintraubenlauf ausgetragen.

Laufinitiative 2020

  • Teilnehmende Volksschulen: Sigmundsherberg, Maissau, Reinprechtspölla, Eggenburg, Röschitz, Straning, Horn, Gars, Ravelsbach, Ziersdorf, Leitzersdorf, Sierndorf, Hohenwarth-Mühlbach, Hausleiten-Stetteldorf, Absdorf, Großweikersdorf, Kirchberg/Wagram, Königsbrunn.

  • Lauf-Teilnahmen in: Ziersdorf, Leitzersdorf, Maissau, Gars, Sierndorf, Horn, Absdorf, Ruppersthal.