Erstellt am 01. Juni 2016, 05:15

von Bernd Dangl

"Richtige Einheit". Union Horn-Obmann Manfred Bareis über die Entwicklung der Mannschaft und die Ziele für die neue Saison.

Manfred Bareis, Obmann der Union Horn.  |  NOEN, Stöger

NÖN: Nach Platz vier in der abgelaufenen Landesliga-Saison: Wie fällt Ihr Resümee aus?

Manfred Bareis: Ich bin sehr zufrieden. Auch, wenn es am Ende nicht ganz für Platz drei gereicht hat und es „nur“ der vierte Rang wurde. In einigen Spielen wäre sicher mehr drinnen gewesen, daher auch Platz drei. In Summe muss man aber sagen, dass Trainer Wolfgang Lorenz hervorragende Arbeit geleistet hat, die jungen Spieler mit den Routiniers und den Legionären zu einer richtigen Einheit gebildet hat.

Generell zeigten in dieser Saison einige Youngsters auf, oder?

Bareis: Ja, da haben sich einige stark weiterentwickelt. Faktum ist, dass wir daurch jetzt einen breiten und qualitativ guten Kader haben. Auch die Trainingsbeteiligung ist im Vergleich zu anderen Jahren wieder sehr hoch. Ich bin überzeugt, dass wir davon in der kommenden Saison profitieren werden.

Nach einigen Jahren im Tabellenkeller der Landesliga gibt‘s also wieder Hoffnung auf einen Platz ganz vorne?

Bareis: Nach einem vierten Platz müssen nun die Top 3 das nächste Ziel sein. Ob es dann ein erster, zweiter oder dritter Platz ist, wird man sehen. Die Liga wird auch in der kommenden Saison wieder spannend sein.

Welche Kader-Änderungen sind denn geplant?

Bareis: Wir werden absolut nichts ändern und werden exakt mit derselben Mannschaft in die Meisterschaft starten. Auch Trainer Wolfgang Lorenz bleibt. Ich denke, da sind wir ganz gut aufgestellt.