Erstellt am 04. November 2015, 02:07

von Sebastian Schmidt

Winterkrone geholt. Irnfritz fertigte Gablitz/Purkersdorf im Nachtrag 15:1 ab und überwintert zum ersten Mal auf Platz eins.

Jubel bei den Irnfritzer Mädels nach dem 15:1-Sieg über Gablitz/Purkersdorf: Zum ersten Mal holten sie den Herbstmeistertitel!  |  NOEN, Foto: Karl Stöger

Mit dem höchsten Sieg (15:1 gegen Schlusslicht Gablitz) in der laufenden Saison in der AKNÖ Frauen Gebietsliga Nordwest-Waldviertel krönten sich Dikovits & Co zum ersten Mal seit der Gründung im Jahre 2008 zum Herbstmeister. Die Truppe vom Trainerteam Christian Brenner und Wolfgang Liebhart, welche schon im Vorjahr immer wieder ihre Stärke zeigte, konnte in der Herbstsaison alle sieben Meisterschaftsspiele in der heuer neu formierten Liga gewinnen und erzielte ein Torverhältnis von 42:5.

Dies zeigt, dass die Mädls stets die Schussstiefel anhatten und bei nur fünf erhaltenen Treffern auch in der Defensive gut gestanden waren. Einzig gegen Verfolger und Titelaspirant Paudorf hatten die Waldviertlerinnen bis zum Spielende zu kämpfen, konnten diese Partie jedoch durch späte Treffer von Kerstin Binder und Joker Birgit Gutmann drehen und in einen 2:1-Sieg verwandeln.

Positiv zu erwähnen sind auch die beiden TSU-Spielerinnen Tanja Richter und Kerstin Binder, welche mit 14 bzw. 11 Toren die ersten beiden Plätze der Torschützenliste belegen. Dieser erste Titelgewinn wurde von allen Beteiligten natürlich bis in die späten Nachtstunden hinein ausgiebig gefeiert.

Alle Fotos auf meinfussball.at!