Erstellt am 06. Juli 2016, 01:29

von Markus Nurschinger

Weiße Weste bleibt. Mit drei Siegen aus ebenso vielen Spielen zeigten die Klosterneuburger Indians einmal mehr ihre Stärke.

Die Klosterneuburger Indians holten sich gegen die Vikings Flag einen ungefährdeten 61:0 Heimerfolg und holten am Sonntag noch zwei weitere Siege im Happyland. Damit bleiben die Klosterneuburger auch nach dem fünften Spieltag ungeschlagen und führen die Tabelle an.  Foto: privat  |  NOEN

Die Klosterneuburger Indians dominieren die heimische Flagfootball Liga derzeit nach belieben. Auch nach dem fünften Spieltag bleiben die Indianer weiterhin ungeschlagen.

Der fünfte Spieltag des Grunddurchgangs der Flag Football Staatsmeisterschaft 2016 fand bei wechselhaftem Wetter im Happyland statt. Die Indians waren nach dem Austrian Flag Cup und der Week 1 bereits zum dritten Mal als Veranstalter tätig. Die Klosterneuburg Indians ließen auch am 5. Spieltag des Jahres nichts anbrennen und stehen weiterhin mit weißer Weste an der Tabellenspitze. Die deutlichen Siege gegen die Vienna Vikings (62:0) und Dark Angels (27:0) konnten zudem ohne Gegenpunkt gewonnen werden. „Das freut mich als Defensiv-Coach natürlich besonders“, freut sich Dietmar Furthmayr.

Beste Defensive und Offensive der Liga

Der deutliche 52:13-Sieg gegen den Dauerrivalen aus der Steiermark, die Styrian Studs, war dann der krönende Abschluss eines äußerst erfolgreichen Tags für die Klosterneuburger Indianer. „Wir halten nun bei zehn Siegen aus ebensovielen Spielen. Damit liegen wir klar an der Tabellenspitze. Außerdem haben wir in der Statistik auch noch die beste Defensive und auch Offensive“, freut sich Wolfgang Vonasek.

Auf dem zweiten Tabellenplatz liegen derzeit die Graz Panthers vor den Styrian Studs. Bereits am kommenden Wochenende wartet auf die Klosterneuburger der sechste Spieltag in der FLA. Dort bestreiten die Indians zwei Spiele.

In der ersten Begegnung bekommen sie es mit den Steelsharks Flag zu tun, die derzeit auf dem siebenten Tabellenplatz liegen. Im zweiten Spiel warten die AFT Vienna Constables auf die Klosterneuburger. Diese liegen nach fünf Spieltagen momentan auf dem vierten Tabellenplatz, knapp vor den DeLaSalle Saints