Erstellt am 29. Juni 2016, 05:00

von Markus Nurschinger

Knapp am Titel vorbei. Nachwuchs Bei der ersten Flagbowl für die Nachwuchsathleten holten sich die Indians gleich zweimal die Silbermedaille.

Im Kampf um den Ball hatten im Finale die Dark Angels knapp die Nase vorne.  |  NOEN

Am vergangenen Sonntag traten die U 11 und U 13 der Klosterneuburg Indians bei der FLJ-Bowle an. Bei optimalen Wetterbedingungen matchten sich beide Teams der Indians im Semifinale mit den Badgers.

Während die U 13 ihre Altersgenossen der Badgers mit 33:6 nach Hause schickte, machte es die U 11 sogar noch besser und behielt mit 33:0 die Oberhand. Beide Teams zogen ins Finale ein.

 |  NOEN

Dort warteten dann die Dark Angels auf die Klosterneuburger. Die U 11 konnte bis zum Schluss mit den Angels mithalten, am Ende mussten sie sich aber jedoch knapp mit 12:19 geschlagen geben. Auch die Indians U 13 hatte trotz 6:6-Halbzeitstand das schlechtere Ende für sich. In der zweiten Halbzeit ließen sie drei Interception-Return-Touchdowns zu und verloren letztlich mit 6:24.

Für die Kampfmannschaft der Klosterneuburger geht es am kommenden Wochenende in der Flag-Liga-Austria weiter. Am fünften Spieltag trifft der ungeschlagene Tabellenführer in Klosterneuburg auf die Vikings Flag-Mannschaft, auf die Dark Angels und auf die Styrian Studs.