Erstellt am 23. März 2016, 05:04

von Markus Nurschinger

Jugend drängt nach. Beim Nachwuchs-Fünfkampf holten die jungen Road Runners insgesamt drei Medaillen.

 |  NOEN

Mit einem Nachwuchs-Fünfkampf ging für die Kindergruppe der Road Runners Klosterneuburg die Hallensaison zu Ende. Mit Philipp und Lisa Lagler, Klara Slouk und Hannah Zimmermann waren vier der jüngsten Athleten am Start. Dabei ging es in den Disziplinen Standweitsprung, Medball-Stoßen, 10-m-Sprint fliegend, Vortex-Wurf und Hindernislauf um Medaillen.

Zimmermann erreichte in der Klasse weiblich-U-12 den dritten Gesamtrang. Fantastisch war dabei ihr 1,97-m-Satz beim Standweitsprung. Auf den vierten Platz kam in dieser Klasse Klara Slouk, die vor allem bei den Läufen überzeugen konnte. Beim fliegenden Sprint war sie nur wenige Hundertstel langsamer als die routinierte Sprinterin Zimmermann. Nach längerer Wettkampfpause ging Philipp Lagler in seinen ersten U-8-Wettbewerb. Mit der Bestzeit im fliegenden Sprint und einer tollen Bestweite von 1,52 Metern im Standweitsprung setzte er sich dabei sogar gegen die älteren Konkurrenten durch. Schließlich wurde es für ihn in der Tageswertung Silber. Als Älteste der weiblichen-U-10 Klasse war Lisa Lagler diesmal ohne echte Konkurrenz. Sie konnte ihre körperliche Überlegenheit souverän ausspielen und holte mit Siegen in allen fünf Einzeldisziplinen den Tagesgesamtsieg.