Erstellt am 21. April 2016, 05:54

von Markus Nurschinger

Sieg im Teambewerb. Tri Klosterneuburg gewinnt bei den österreichischen Meisterschaften auf der Duathlon-Kurzdistanz den Teambewerb.

Robert Reinbold, Clara Arbter-Rosenmayr und Mario Rabitsch (v.l.) holten bei den österreichischen Meisterschaften der Masterathleten im Duathlon im Teambewerb den Titel.  |  NOEN, privat

In Parndorf fanden am Sonntag die österreichischen Meisterschaften der Mastersathleten (ab 40 Jahre) auf der Duathlon-Kurzdistanz (10 Kilometer Laufen/40 Kilometer Radfahren/5 Kilometer Laufen) statt.

Frühsommerlichen Temperaturen gestalteten den Bewerb für die Athleten ideal. Unter den rund 210 Teilnehmern begaben sich auch fünf Triathleten des Asics TRI Klosterneuburg auf den flachen Lauf- und Radkurs. „Ihnen ist es gut gelungen, mit tollen Leistungen aufzuzeigen“, freut sich Obmann Gilbert Hödl.

Clara Arbter-Rosenmayr gewann nicht nur ihre Altersklasse (AK 50) und damit den österreichischen Meistertitel, sondern war auch die schnellste Masterathletin überhaupt. Mit ihren zwei männlichen Teamkollegen Robert Reinbold und Mario Rabitsch stand sie zudem auch noch in der österreichischen Teammeisterschaftswertung ganz oben am Podest.

Sabine Pfarl verfehlte trotz exzellenter Leistung das Podest in ihrer Altersklasse (AK 40) nur um einen Platz. „Manfred Litzl-bauer musste nach starker Leistung auf der Radstrecke leider verletzt aufgeben“, berichtet Hödl.