Erstellt am 20. Januar 2016, 05:38

von Markus Nurschinger

Silber bei der EM. Die Klosterneuburger Pit Rudofsky und Xaver Hasun holen mit dem Nationalteam die Silbermedaille bei der EM in Prag.

Pit Rudofsky erkämpfte mit dem österreichischen Nationalteam Silber bei der Hallen-Hockey-EM.Frank Uijlenbroek  |  NOEN, Frank Uijlenbroek

Österreichs Hockey-Nationalteam der Herren hat am Sonntag bei der Hallen-EM in Prag sein zweites EM-Gold nach 2010 nur knapp verpasst. Die Auswahl um den Klosterneuburger Kapitän Xaver Hasun musste sich im Endspiel Titelverteidiger Deutschland 2:3 (1:1) geschlagen geben. Beide Tore für Rot-weiß-rot schoss Michael Körper. Auch bei den Heim-Titelkämpfen vor zwei Jahren in Wien hatte Österreich gegen den Rekord-Europameister im Endspiel knapp verloren.

Seit dem Jahr 2008 haben die Österreicher bei allen Welt- und Europameisterschaften in der Halle eine Medaille geholt. In Prag folgte nun mit Silber Medaille Nummer sieben in Folge. Neben Xaver Hasun war aus Klosterneuburg auch Pit Rudofsky mit dabei. „Unser Minimalziel war unter die besten sechs zu kommen, um ein Ticket für die WM in zwei Jahren zu sichern. Da war der 2. Platz sicher ein großer Erfolg“, freut er sich.