Erstellt am 19. Oktober 2016, 05:39

von Markus Nurschinger

Starker Saisonauftakt. Union Racketlon Klosterneuburg II nach einem Sieg und einem Untentschieden Tabellenführer in der 1. Klasse Nord.

Andi Höchtl, Martin Buchta, Simone Seitz, Christoph Mayer und Walter Rossmanith beim Saisonauftakt der 1. Klasse Nord.  |  URK

Ein Sieg und ein Unentschieden, lautet die Bilanz der Union Racketlon Klosterneuburg nach der ersten Doppelrunde zum Auftakt in der 1. Klasse Nord.

Hierbei trafen die Auswahlen von Badminton Mödling IV, Union Krems II und Klosterneuburg II aufeinander. In der Begegnung gegen Krems hatte die URK kaum Probleme. Simone Seitz, Andi Höchtl, Christoph Mayer und Walter Rossmanith konnten allesamt Ihre Routine ausspielen und sämtliche Einzel- und Doppelpartien gewinnen - 6:0.

Erwartungsgemäß deutlich schwieriger gestaltete sich die Aufgabe gegen die Gastgeber aus Mödling. So gingen drei der sechs Spiele über die volle Distanz von drei Sätzen. Dabei konnte lediglich Christoph Mayer im Generationenduell gegen Tobias Bäuerle die Oberhand behalten.

"Schon gespannt, wie nächste Aufeinandertreffen ausgehen werden“

Simone Seitz und Martin Buchta, für den Rossmanith Platz gemacht hatte, mussten jeweils nach harten Kampf mit 19:21-Niederlagen im dritten Satz den Platz verlassen. Erwartungsgemäß weniger Probleme hatte Andi Höchtl, der wie auch gegen Krems sowohl im Einzel als auch im Doppel keinen Satz abgab.

Durch den 6:0-Sieg gegen Krems II und das 3:3 gegen Mödling IV setzte sich die zweite Mannschaft der URK vorerst an die Tabellenspitze der 1. Klasse Nord.

„Mit Mödling IV haben wir einen sehr starken Gegner in der Gruppe. Wir sind schon gespannt, wie die nächsten Aufeinandertreffen ausgehen werden“, freute sich Mannschaftsführer Christoph Mayer auf die nächsten Runden.