Erstellt am 17. Mai 2017, 04:00

von Peter Sonnenberg

Weltrekordversuch mit Stockerauer. Jan Zeiler (13) will in Bratislava mit dem Formel 1 Club Austria zwei neue Bestmarken im 24-Stunden-Kartfahren aufstellen.

Wird der Weltrekord geknackt? Der junge Stockerauer Jan Zeiler will in seinem Kart mithelfen.  |  privat

Am Freitag, dem 26. Mai, und Samstag, dem 27. Mai, startet der Formel 1 Club Austria in der „Kart1Arena“ Bratislava (Slowakei) zwei spektakuläre Weltre- kordver suche für das Guinness Buch der Rekorde. Im Team
mit dabei ist auch der erst 13-jährige Stockerauer Jan Zeiler.

Jan Zeiler  |  privat

Konkret geht es um den Versuch, die bisherigen Weltrekorde über 24 Stunden im Kartfahren zu pulversieren, und zwar sowohl im Einzel als auch in der Mannschaft. Zeiler wird bei Letzterem für das Trabitsch-Blue-Team an den Start gehen. „Ich freue mich schon darauf und werde mein Bestes geben. Hoffentlich werden wir den Kilometer-Rekord brechen“, so der Youngster in einem ersten Statement.

Für Zeiler ist es der Höhepunkt einer bisher benzingetränkten Karriere: Erste Fahrten mit dem Kart machte er bereits mit sieben Jahren. Seit 2016 trainiert Jan regelmäßig mit dem Formel 1 Club Austria und konnte bereits bei diversen Indoor- und Outdoor-Kart-Events seine Leidenschaft ausleben. „Es macht mir einfach unheimlich viel Spaß, mit dem Kart Gas zu geben. Das wird allerdings meine bisher größte Herausforderung, aber ich bin bereit.“ Als Schirmherr und Moderator konnte übrigens Reporter legende Edi Finger jun. gewonnen werden, der auch für die nötige Stimmung sorgen wird.