Erstellt am 05. Juli 2017, 02:00

von Peter Sonnenberg

Höhenflug der Stockerauer Cubs hält an. Die Stockerauer Cubs setzten sich mit zwei Siegen gegen Aufsteiger Traiskirchen im Spitzenfeld der Division Ost der BLA fest.

Cubs in Siegerlaune. Stockerau jubelte über zwei Heimsiege gegen den Aufsteiger aus Traiskirchen.  |  privat

„Gegen die Aufsteiger müssen mir auf jeden Fall gewinnen, um in die Play-offs zu kommen“ – so lautet die Marschroute, die der Trainerstab der Stockerau Cubs vor Saisonbeginn vorgegeben hat.

Bisher wurde dieser Plan erfolgreich umgesetzt, und auch am Samstag mussten die Traiskirchen Grass hoppers, die in Stockerau zu Gast waren, nach zwei spannenden Spielen mit zwei Nieder lagen die Heimreise antreten. Mit 8:5 und 7:2 behielten die Gastgeber die Oberhand und bleiben damit Zweiter in der Division Ost der Baseball League Austria.

Nach langsamerem Beginn in Spiel eins, das bis ins dritte Inning ausgeglichen war, startete Andreas Lastinger den Turbo der Cubs mit einem Homerun. In weiterer Folge wuchs das Punktekonto der Stockerauer auf 6:1 an, doch die „Gras hüpfer“ gaben sich noch nicht geschlagen. Im siebenten Inning stand es 7:4 und es blieb spannend, Reliever Alex Seidl und seine Hintermannschaft ließen aber nichts mehr anbrennen. Zwei Runs auf beiden Seiten bedeuteten nur noch Ergebniskosmetik zum 8:5-Endstand.

In Spiel zwei kam es zum bereits bekannten Pitcher-Duell zwischen den US-Legionären Andrew Schenk und Eric Grabe. Dass letztlich Schenk den Win holte, verdankte er seiner Offensive, die zwar erst im sechsten Spielabschnitt, dafür aber umso heftiger loslegte. Mit Doubles von Lastinger, Jaron Drochinez und Dominik Talir, einem Homerun von Arian Quirantes und weiteren Hits von Alex Seidl und Alex Knoll stellten die Cubs auf 7:2. Diesem Sturm hatten die Grasshoppers nichts entgegen- zu setzen und mussten die zweite Niederlage hinnehmen.

Der verletzte Catcher und Outfielder Martin Proksch konnte sich übrigens neben dem Sweep seiner Mannschaft auch noch über seine erfolg reiche Schulter-OP freuen. Der Eingriff fand just während des Doubleheaders statt.