Erstellt am 20. Juli 2016, 05:00

von Peter Sonnenberg

Kunert holte Bronze bei der Studenten-WM. Gemeinsam mit Christoph Dressler gab es Platz drei in Estland.

Diese Medaille schmeckt köstlich! Die Enttäuschung über das knappe Aus für die Olympischen Sommerspiele in Rio kompensierten Thomas Kunert (links) und Christoph Dressler mit Bronze bei der Studenten-WM.  |  privat

Thomas Kunert (aus Korneuburg) und Christoph Dressler holten bei den 7. FISU World University Championships im estnischen Pärnu die Bronze medaille für Österreich.

In der Gruppenphase feierten sie drei 2:0–Erfolge gegen Kanada, Estland und Litauen. Gegen die Amerikaner Clemens/Duff ließen sie niemals Zweifel am Sieger aufkommen und zogen ins Viertelfinale ein (2:0). Dort wurde auch Frankreich be zwungen (2:0). Im Semifinale mussten sich die beiden aber dann den mehrfachen Nachwuchs-Welt- und Europa meistern Bryl/Kujawiak aus Polen knapp mit 1:2 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei gegen Norwegen wurde aber noch Bronze fixiert. „Ein Hap-
py End für uns“, strahlte Kunert.