Erstellt am 01. Juni 2016, 05:05

von Peter Sonnenberg

Futschek bei WM mit Talentprobe. Das Niederfellabrunner Top-Talent Caroline Futschek überzeugte bei der U18-WM in Kroatien.

Konzentriert. Die Niederfellabrunnerin Caroline Futschek.  |  NOEN, privat

Das Niederfellabrunner Top-Talent Caroline Futschek war Teil des österreichischen Nachwuchs-Nationalteams, das bei den U18-Weltmeisterschaften im kroatischen Novigrad die rot-weiß-roten Farben hochhielt.

Die 15-Jährige war dabei eine der jüngsten Athletinnen im Feld, was sie aber nicht davon abhielt, ein Ausrufezeichen zu setzen. Zunächst qualifizierte sich die Weinviertlerin als Allerjüngste in ihrem Bewerb mit 562 Kegeln und Platz drei in der Qualifikation für das große Finale.

Leistung blieb nicht verborgen

Dort legte Futschek noch ein wenig nach und belegte bei ihrem WM-Debüt in der U18 den starken sechsten Rang. Im Paarbewerb erreichte sie mit 539 Kegel mit ihrem Partner Matthias Zatschkowitsc aus Orth/Donau ebenfalls den sechsten Platz.

Die Leistung blieb auch den anwesenden Top-Trainern nicht verborgen, wie ihr Trainer Eberhard Karl bestätigte: „Nach einigen Gesprächen mit der neuen Bundestrainerin Anna Martiskova gab mir diese noch einige Punkte, wo sich Caroline zu verbessern hat, damit sie in Zukunft eine große Spielerin werden kann.“

Der nächste Auftritt ist bei den österreichischen Einzelmeisterschaften am Wochenende in Wien.