Erstellt am 10. Dezember 2015, 05:43

von Peter Sonnenberg

Gelebte Integration von Flüchtlingen. Union KBC Korneuburg bietet minderjährigen Flüchtlingen an, im Verein mitzutrainieren.

 |  NOEN

Um die Integration minderjähriger Flüchtlinge in Korneuburg zu unterstützen, ermöglicht der Union Kickboxclub Korneuburg diesen die Teilnahme am Vereinstraining beim erfolgreichsten niederösterreichischen Kickboxverein. Das gesamte Trainer- und Übungsleiterteam steht den bisher 20 überaus eifrigen und disziplinierten Jugendlichen, unterstützend zur Seite. Bei den bereits abgehaltenen ersten Einheiten, die von Einsatzwillen, positiver Stimmung und vollkommen reibungslosem Ablauf geprägt waren, standen der Spaß und die Freude an der Bewegung im Vordergrund.

„Sport kennt keine Grenzen!“ so Peter Ertl, Obmann des Union KBC Korneuburg, der hofft, dass viele Vereine diesem Beispiel folgen und „nicht nur von Integration reden, sondern diese auch leben!“

Alle weiteren Infos gibt es auf der Homepage des Vereins: www.union-kickboxclub-kor-neuburg.at