Erstellt am 06. Oktober 2015, 03:42

von Wolfgang Wallner

Doppelgold geholt. „Oldie“ Andreas Zuba und seine junge Kremser Garde überraschten bei den NÖ-Titelkämpfen: sechs Medaillen.

 |  NOEN, Wallner

„Dass es so super läuft, ist komplett überraschend gekommen!“ Kraftsportler Andreas Zuba ist mächtig stolz auf seine Truppe. Das KSV-Powerteam aus Krems eroberte bei den NÖ Landesmeisterschaften im Bankdrücken insgesamt sechs Medaillen. Darunter zweimal Edelmetall in Gold.

Zuba selbst bewältigte 150 Kilo, hatte Gold damit in der Tasche. An der neuen Rekordlast von 170 Kilogramm scheiterte der 45-Jährige nur knapp. „Es hat nicht viel gefehlt“, sagt Zuba, „es freut mich, dass ich als alter Hase noch immer mithalten kann.“ Noch mehr freute den Kraftsportveteranen das Abschneiden seiner jungen Garde.

Der 20-jährige Christian Buchmayer gewann mit 130 Kilogramm seine Klasse. „Dabei trainiert er erst seit eineinhalb Jahren gezielt, Christian ist ein echter Naturbursch“, schildert Zuba. Jeweils Silber eroberten die Youngsters Patrick Blasnig, Christian Pikm und Manuel Wurz sowie Daniela Wurz bei den Ladies. „Mit dieser Ausbeute hätte keiner gerechnet, ich bin sehr zufrieden.“