Erstellt am 14. Juni 2016, 07:18

von Stefan Berndl

EM-Ticket gesichert. Ein Langenloiser Quartett zeigte in Fürstenfeld groß auf und schaffte damit auch die Qualifikation für die EM in Steyr.

Rene Hahn, Stefan Hösele, Verena Köfinger, Rosalie Steger und Michael Kompek (von links) setzten in Fürstenfeld Ausrufezeichen.  |  NOEN, privat

Die Langenloiser Karatekas zeigten sich bei den österreichischen Meisterschaften im Goju-, Shito- und Wado-Stil in Bestform.

Am erfolgreichsten agierten Verena Köfinger und Michael Kompek, die jeweils drei Medaillen ergatterten. Köfinger holte einmal Gold und zweimal Bronze, Kompek neben Gold zwei Bronzene. Vereinskollegin Rosalie Steger durfte sich über zwei zweite Plätze freuen. Stefan Hösele jubelte zwar nur einmal, dafür über den Sieg in seiner Klasse. Zu guter Letzt holte Rene Hahn einen zweiten Rang. Das Quartett qualifizierte sich damit für die Goyu-Ryu-EM.