Erstellt am 25. April 2016, 15:34

von Wolfgang Wallner

Medaillen für alle. Mit acht Startern war der Judoklub Krems bei den NÖ Titelkämpfen vertreten - und brachte acht Medaillen mit.

Stark auf der Matte in Wimpassing. Filip Alberty, Andreas Dogariu, Franziska Schlögl, Alexander Promber, Carina Zeillinger, Moritz Schlögl, Mathias Combe und Julian Schlögl vom Judoklub Krems  |  NOEN, .privat

Wimpassing war eine Reise wert für die Kremser Mattenhoffnungen. Die acht Teilnehmer des Judoklubs Krems bei der NÖ Landesmeisterschaft (Schüler und U21-Judoka) sicherten sich am Sonntag drei Landesmeister- und fünf Vizelandesmeistertitel.

Filip Alberty und Fanny Schlögl eroberten in der Altersklasse U12 souverän den Titel. Auf Anhieb erkämpften Carina Zeillinger und Mathias Combe als jüngste Teilnehmer ihrer Altersklasse jeweils den Vizelandesmeister.

In der Altersklasse U16 ließ Andreas Dogariu (Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm) nichts anbrennen und sicherte sich souverän den Meistertitel. Moritz Schlögl musst sich nach einer strittigen Kampfrichterentscheidung mit dem Vizelandesmeister zufriedengeben. Mangels Gegner in seiner Gewichtsklasse kämpfte Alexander Promber in der nächsthöheren Klasse und sicherte sich dort den Vizelandesmeistertitel.

In der Altersklasse U21 nutzte Julian Schlögl die Meisterschaft für Trainingskämpfe. Nicht nur, dass er der Jüngste in der Altersklasse war, kämpfte er auch eine Gewichtsklasse höher und musste sich erst im Finalkampf geschlagen geben. Schlögls Lohn: der Vizelandesmeistertitel.