Erstellt am 18. Januar 2016, 16:02

von Verena Bauer

Meisterlicher Start. Patricia Daxbacher, Magdalena Lindner, Lemuela Wutz und David Gerhard läuteten die Saison mit Landesmeistertiteln ein.

Magdalena Lindner, Michael Kopp, Lemuela Wutz, Gordon Skalvy und Patricia Daxbacher zeigten bei den Hallenlandesmeisterschaften auf.  |  NOEN, ULV

Die Riege junger Leichtathleten des ULV Krems räumte bei den Hallenlandesmeisterschaften ab: Beim ersten Wettkampf des Jahres holten die Youngsters vier Landesmeistertitel.

Patricia Daxbacher meldete sich nach einer längeren Wettkampfpause zurück und schloss an ihre frühere Siegesserie an: In der Allgemeinen Klasse siegte sie im 60-Meter-Sprint der Damen. Den Vizelandesmeister- titel eroberte die Oberwölblingerin über die 60 Meter Hürden.

Magdalena Lindner näherte sich im 60-Meter-Sprint ihrer Bestzeit mit 8,07 Sekunden auf eine Hundertstelsekunde an und krönte sich somit zur Landesmeisterin der U18.

Lauftalent Lemuela Wutz entschied die 3000 Meter der Frauen mit einer neuen Bestzeit von 10:40,98 für sich.

David Gerhard feierte über die 800 Meter der U18 nicht nur seinen Wettkampfeinstand, sondern auch seinen ersten Landesmeistertitel.

Manuel Weissensteiner bestätigte im 200-Meter-Sprint mit 23,79 Sekunden seine aufsteigende Form und sicherte sich Bronze.

Gordon Skalvy dominierte im 60-Meter-Hürdensprint der U20 (Internationale Kategorie) mit einer Zeit von 8,36 Sekunden.

Michael Kopp lieferte mit 7,31 Sekunden über die 60 Meter neue persönliche Bestzeit.

Newcomer Philipp Weissensteiner markierte bei seinem Hallendebüt über 60 Meter (7,90 Sekunden) und im 200-Meter-Lauf (25,36) persönliche Bestleistungen.