Erstellt am 06. April 2016, 14:18

von Stefan Berndl

Motocross-Highlight in Mittelberg. Wenn der Motocross-Zirkus im Kamptal zu Gast ist, stehen auch und vor allem die Nachwuchsfahrer im Mittelpunkt. Das zweitägige Motocross-Event am Mittelberger MX-Ring hat auch heuer wieder einiges zu bieten. Nicht weniger als 20 Rennen werden ausgetragen.

Rene Hofer vom MSC Imbach gilt bei der Jugend-Staatsmeisterschaft als einer der Favoriten.  |  NOEN, Heti/supercross.at

Neben den Amateuren sind auch die Nachwuchsfahrer im Einsatz. „Wir möchten die Talente fördern und unterstützen“, sagt Gerhard Stulik, Obmann des UMCT Langenlois. Der Klub fungiert als Veranstalter.

Die Jugend-Staatsmeisterschaft eröffnet dabei die neue Saison. Insgesamt sind heuer 18 Rennen für die Nachwuchsfahrer zu bewältigen, zwei davon werden diesen Sonntag ausgetragen. „Unsere Streckenführung kam bei den Fahrern immer sehr gut an, wir freuen uns auf spannende Rennen“, ist Stulik optimistisch.

Die heimische Jugend trifft dabei auf ein internationales Starterfeld. Zu den Favoriten gehört aber ein Lokalmatador: Rene Hofer vom MSC Imbach dominierte in den letzten beiden Jahren gemeinsam mit Marcel Stauffer die Bewerbe. Beide kürten sich auch bereits zu Jugend-Meistern. Spannung ist daher auch heuer garantiert.

SAMSTAG, 9. April

Amateur Masters Austria Serie (MX Open, MX2, Twinshock/Classics, MX Junior, Senioren, NÖ Landesmeisterschaft MX1 & MX2).

SONNTAG, 10 April

6.30 Uhr bis 7.30 Uhr: Administrative Abnahme.

8-10.25 Uhr: Freie Trainings, Starttrainings & Qualifikationen.

10.50 Uhr: 1. Lauf: Auner Cup MX2.

11.30 Uhr: 1. Lauf: KTM Junior Challenge.

13 Uhr: 1. Lauf: ÖM Jugend.

13.50 Uhr: 1. Lauf: Auner 2Takt Cup.

14.40 Uhr: 2. Lauf: KTM Junior Challenge.

15.25 Uhr: 2. Lauf: Auner Cup MX2.

16.10 Uhr: 2. Lauf: ÖM Jugend.

17 Uhr: 2. Lauf: Auner 2Takt Cup.

Sämtlichen Läufen geht eine Strecken besichtigung voraus. Die Siegerehrungen finden jeweils nach den einzelnen Läufen statt.