Erstellt am 13. September 2015, 14:43

von Wolfgang Wallner

NÖ-Sieg beim Wachau-Marathon. Der Piestinger Wolfgang Wallner holt sich den Sieg über die 42-Kilometer-Distanz. Rund 10.000 Läufer waren am Sonntag in der Wachau unterwegs.

 |  NOEN, Wolfgang Wallner
Starke NÖ-Auftritte beim Wachau-Marathon: Über die 42-Kilometer-Distanz setzten sich die NÖ-Läufer durch. Routinier Wolfgang Wallner (LAG NÖ Mitte) holte sich in 2:38,06 Stunden Platz eins bei den Herren. Die Klosterneuburger ULC-Athletin Manuela Antosch entschied in 3:11,10 Stunden den Damenbewerb für sich.



Die afrikanischen Läufer waren beim international glänzend besetzten Halbmarathon unter sich. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren kratzten die Top-Läufer haarscharf am Streckenrekord. Benard Bett führte als Erstplatzierter eine 13 Mann starke Phalanx aus Kenia an, seine Landsfrau Viola Jelagat setzte sich bei den Ladies durch. Andrea Mayr (SV Schwechat) war als Fünfte beste Österreicherin.