Erstellt am 10. November 2015, 09:47

von Verena Bauer

Punktejagd in Prag. Sportakrobatik / Die Kremser Sportakrobatinnen eroberten bei den Tschechischen Meisterschaften Prag – und zwei Medaillen. Eine Delegation der Kremser Sportakrobaten, angeführt von Kampfrichterin Friederike Ettwein und Trainerin Tamara Maier,

Sarah Teichtmeister, Dina Dolleschka und Laura Loidolt eroberten in der Jugendklasse die Silbermedaille und 26,233 Punkte.  |  NOEN, Foto: Union Sportakrobatik Krems

Eine Delegation der Kremser Sportakrobaten, angeführt von Kampfrichterin Friederike Ettwein und Trainerin Tamara Maier, machte sich auf den Weg nach Prag zu den tschechischen Meisterschaften. Dort warteten bereits Akrobatinnen aus Russland, Deutschland, der Schweiz, Ungarn, Polen, Österreich sowie die Vertreterinnen des Gastgeberlands auf die Kremser Riege.

In der Jugendklasse erreichte die Damengruppe von Laura Loidolt, Sarah Teichtmeister und Dina Dolleschka eine Punktezahl von 26,233 Zählern und platzierte sich somit auf Rang zwei unter 18 Teams.

Trotz eines kleinen Fehlers präsentierte sich das Damenpaar Victoria Wagensonner und Emma Dolleschka vorteilhaft. Das Duo kam bei seinem Debüt auf dem internationalen Akrobatik-Parkett auf 23,88 Punkte und landete somit auf Rang acht.

Die Damengruppe Marlies Puszter, Paula Pregesbauer und Emely Axmann fixierten mit 27,167 Punkten in der Tempokür und einer unglaublichen Wertung von 27,833 Punkten in der Balance den Sieg in der Altersklasse 11 – 16.

„Für uns war es ein erfolgreicher Wettkampf. Österreich hat sich im internationalen Vergleich überaus positiv präsentiert!“, resümieren Friederike Ettwein und Tamara Maier.