Erstellt am 14. Juni 2016, 08:07

von Verena Bauer

Sprint auf das Podest. Starke Platzierungen fuhren die Kremser in Neufeld ein: Gold ging an Simone Fürnkranz und Elke Schiebl-van Veen.

Simone Fürnkranz, Alexander Frühwirth und Ursula Kirchberger (v. l.) platzierten sich in Neufeld im Spitzenfeld ihrer Klassen.  |  NOEN, privat

Die Staatsmeisterschaften über die Sprintdistanz gingen in Neufeld über die Bühne: Auf die 750 Meter im Neufelder See folgten 20 Kilometer auf dem Rad. Windschattenfahren war diesmal erlaubt, was den guten Schwimmern entgegenkam. Auf den fünf Laufkilometern mussten dann die letzten Reserven mobilisiert werden.

Bei beinahe idealen Bedingungen verpasste Simone Fürnkranz (Top Team Tri NÖ) mit einer Zeit von 1:00,49 um neun Sekunden das Podest und wurde Gesamtvierte der Damen. Der Meistertitel in der Klasse W35 war ihr aber sicher. Gold gab es außerdem für Elke Schiebl-van Veen (Tri Team Krems) in der W50.

Ursula Kirchberger (TRV Krems) finishte als 22. Triathletin, was Rang fünf in der Klasse W30 bedeutete. Altmeister Alexander Frühwirth (URC Langenlois) legte sich mit zahlreichen jüngeren Gegnern an. Mit Gesamtrang 34 platzierte er sich in der M45 auf dem zweiten Platz.