Erstellt am 12. Juli 2016, 06:00

von Verena Bauer

Hitziger Wettkampf in Wallsee. Jan Schiebl, Florian Krombert und Daniela Sontag eroberten beim Triathlon in Wallsee Spitzenplatzierungen.

Manuela Mietschnig, Florian Krombert und Manuela Höllerschmid (URC Langenlois) waren in Wallsee flott unterwegs.  |  privat

750 Meter Schwimmen im Altarm der Donau, 20 Kilometer auf dem Rad rund um den Wallsee und fünf Kilometer im Laufschritt – das waren die Eckpunkte des Wallsee-Triathlons. Aufgrund der heißen Temperaturen war im 22 Grad warmen Wasser sogar Neopren untersagt.

Drei Sportler des URC Langenlois und ein Quintett des Tri-Teams Krems schwitzten mit. Florian Krombert siegte mit 1:12,47 in der Wertung der U23 (17. Gesamtrang).

Daniela Sontag darf sich mit einer Gesamtzeit von 1:25,09 über Rang zwei in der W30 freuen. Manuela Mietschnig wurde Vierte. Manuela Höllerschmid sicherte sich Rang sechs in der W40, dicht gefolgt von Margot Pfeiffer.

Jan Schiebl finishte den Supaman-Triathlon in 1:22,03 und wurde Zweiter der Jugendwertung. Johann Hiemetzberger eroberte Rang acht der M45, Christian Schiebl Platz sieben der M50.