Erstellt am 21. März 2016, 13:26

von Claus Stumpfer

Berger war schnellster. Am Freitag wurden die Schulmeister gekürt und ein tolles Fest gefeiert.

Auch Namenspatronin genoss das Skifest in Annaberg.privat  |  NOEN

Das alljährliche Fest der Dorfmeisterschule startete mit einem Parallelslalom am Reidl in Annaberg. 120 Läufer duellierten sich bei „Kaiserwetter“ und tollen Pistenverhältnissen mit großer Begeisterung, um die begehrten 16 Finalplätze zu erringen.

Auch Michi Dorfmeister, Doppelolympiasiegerin und Namensgeberin der Schule, ließ sich die Teilnahme heuer nicht entgehen. In den vier Finalläufen setzte sich schlussendlich aber Michael Berger (Schüler MD SKI) vor seinem Trainer Klaus Spinka und Klassenkamerad Florian Koch ganz knapp durch.

Auch die Snowboarder, Golfer und selbst die Langläufer auf ihrem „Arbeitsgerät“, den Langlaufskiern, bewältigten in Duellen mit großem Können den Lauf.

Bei der anschließenden Siegerehrung im Annaberger Teichstüberl wurden neben den Siegern auch die Schüler des Jahres geehrt. Im Anschluss wurde die gute Zusammenarbeit mit dem Landesskiverband NÖ vom Präsidenten Wolfgang Labenbacher hervorgehoben. In Stellvertretung für den Landeshauptmann würdigte der Landtagsabgeordnete Karl Bader die hervorragende Arbeit der Dorfmeister-Mittelschule als Kompetenzzentrum für Wintersport in Niederösterreich.