Erstellt am 08. Februar 2016, 12:37

von Guido Wallner

Die Meister gekürt. Meisterschaft Gebiet Mitte / Die neuen Gebietsmeister heißen Linda Wonder, die ihren Titel wiederholte, und Clemens Veit. Die Gebietsmeisterschaft, die in Puchenstuben geplant war, wurde nach Annaberg zu den Reidl-Liften verlegt und konnte bei Sonnenschein

Linda Wonder und Clemens Veit heißen die neuen Gebietsmeister. Gebietswartin Ulrike Posch (r.) gratuliert den Siegern.privat  |  NOEN

Die Gebietsmeisterschaft, die in Puchenstuben geplant war, wurde nach Annaberg zu den Reidl-Liften verlegt und konnte bei Sonnenschein sowie besten Pistenverhältnissen ausgetragen werden.

Gefahren wurde ein Riesentorlauf auf der Gassner Alm. „Das Team des WSV Annaberg organisierte die Meisterschaft in bewährter Manier und schaffte faire Bedingungen für alle 65 Starter“, freut sich Gebietswartin Ulrike Posch.

Im Rahmen der Gebietsmeisterschaft wurde auch der nächste Bewerb zum EFM-Bambini-Cup und Raika Kindercup durchgeführt und herausgewertet. Den Gebietsmeistertitel bei den Damen sicherte sich U-14-Schülerläuferin Linda Wonder (Schi Tullnerfeld) in 48,04 Sekunden. Damit wiederholte sie ihren Titel aus dem Vorjahr und verwies Carina Schmid (SC Türnitz), die schnellste Bezirksläuferin war, auf Platz zwei.

Der neue Gebietsmeister heißt Clemens Veit vom WSV Puchenstuben, der in 44,35 überlegene Tagesbestzeit fuhr.. Ihm am nächsten kam U-21-Sieger Michael Stieber vom USC Lilienfeld.

In den Bambini- und Kinderklassen feierten die Bezirksläufer fünf Klassensiege. Maria und Christa Doupovec (beide USC Lilienfeld), Paula Entenfellner, Laurin Glitzner (beide WSV Traisen) und Jakob Wallner (Union Mitterbach) rasten aufs oberste Treppchen.

Auch in den Schülerklassen hatten die Heimischen gleich sieben Mal die Nase vorn. Marlena und Carina Schmid (beide SC Türnitz), Anja Digruber (WSV Annaberg), Julian Wagner (USC Lilienfeld), Dominik Büchinger (Union Mitterbach), Sebastian Posch, Markus Singraber (beide WSV Traisen) freuten sich über ihre Klassensiege.

Drei weitere Siege steuerten noch die Jugendläufer beziehungsweise Starter der Altersklassen Michael Stieber, Anton Vonwald (beide USC Lilienfeld) und Andreas Trescher (SC Türnitz) bei.