Erstellt am 03. Mai 2016, 05:14

von Claus Stumpfer

Digruber gewürdigt. Beim Topevent des NÖ Skipools stand neben Gaststar Heather Mills auch der Mitterbacher Marc Digruber im Mittelpunkt.

 |  NOEN, leadersnet.at

Im Rahmen der Veranstaltung "Ski meets Business" des NÖ Skipools im Autohaus Porsche in St. Pölten ließ das Team rund um den neuen Geschäftsführer Dr. Christian Reiter ein überaus erfolgreiches Jahr für den Landesskiverband NÖ Revue passieren. Beim von Christian Diendorfer moderierten Event wurden auch die tollen Erfolge von Marc Digruber in Form von Videos und eines ausführlichen Interviews gewürdigt. „Ich habe lange auf diesen Moment hingearbeitet und niemals aufgegeben. Heuer ist es mir wirklich aufgegangen und darüber bin ich sehr froh“, meinte der Mitterbacher, der sich schon jetzt wieder voll auf die nächste Saison konzentriert.

„Ein erster Podiumsplatz sowie eine Medaille bei der Weltmeisterschaft ist in greifbarer Nähe“, blickt Digruber äußerst zuversichtlich in die nächste Saison. „Eine Medaille bei der WM im nächsten Jahr ist durchaus realistisch“, glaubt auch sein Manager Manuel Brunner von der Firma VMG.

Als Stargast konnte der NÖ Skipool an diesem Abend Heather Mills begrüßen, die von ihrem Leben mit Handicap, ihre Weltrekorde und ihren Einsatz für karitative Projekte erzählte. Die 48-Jährige ist mit 166,84 km/h die schnellste Frau der Welt mit Handicap auf Skiern.