Erstellt am 18. Oktober 2016, 04:04

von Claus Stumpfer

Hundert Golfer beim Präsidententurnier. Über hundert Golfer gaben sich beim Präsidententurnier des GC Adamstal die Ehre. Helmut Kantner holte sich den Bruttosieg.

Präsident Franz Wittmann mit Gattin Rolanda, die Bruttosieger Andrea Witzany und Helmut Kantner sowie Playing Professional Sebastian Wittmann, der die 18 Löcher mit 75 Schlägen absolvierte (v. l.).  |  privat

Das letzte sportliche Highlight der Saison ging am Samstag bei sonnigem Herbstwetter auf der bestens gepflegten Anlage des GC Adamstal in Szene. Über einhundert Golfer waren der Einladung von Franz Wittmann zum alljährlichen Präsidententurnier um den silbernen Designerkrug gefolgt. Gespielt wurde traditionell ein vorgabewirksames Stablefordturnier über achtzehn Loch.

Die Bruttowertung gewann der Adamstaler Helmut Kantner vom GC Amstetten mit 26 Bruttopunkten. Bei den Damen siegte mit 20 Bruttopunkten Andrea Witzany vom Gastgeberverein. „Die Namen beider Bruttosieger wurden auch bereits auf unserem silbernen Designerkrug eingraviert, wie schon alle ihre Vorgänger“, ist Franz Wittmann die Tradition bei diesem Turnier, an dem nur Amateure teilnehmen dürfen, besonders wichtig. Wie auch letztes Jahr spielte Playing Professional Sebastian Wittmann außer Konkurrenz mit, und zeigte eine glänzende Runde mit 75 Schlägen.

Seinen Ausklang fand das Turnier bei einem sensationellen Buffet von Haubenkoch Claus Curn. „Unser Präsidententurnier ist bei den Spielern auch deshalb besonders beliebt“, freute sich Rolanda Wittmann über ein gelungenes Finale einer tollen Saison.