Erstellt am 11. April 2016, 13:05

von Claus Stumpfer

Klassefeld in Rohrbach. 6. Rohrbacher Sparkassen Duathlon / Traditionsbewerb wurde heuer auch als Landesmeisterschaft gewertet. Titel holten Fürnkranz und Schweiger. Zum 6. Mal jährte sich letzten Freitag der „Rohrbacher Duathlon“ des ASKÖ Hainfeld, der auf der Liese-Prokop-Sportanlage über die Bühne ging.

Die Männerstaffel gewannen Gerhard und Robert Mayr vor Robert Hochecker/Bernhard Gassner sowie Franz Wegerer/Erwin Gaupmann.  |  NOEN

Zum 6. Mal jährte sich letzten Freitag der "Rohrbacher Duathlon"des ASKÖ Hainfeld, der auf der Liese-Prokop-Sportanlage über die Bühne ging. 104 Teilnehmer nahmen Haupt- und Hobbybewerb in Angriff, 32 starteten bei Vereins- und Firmenstaffelbewerb.

In der olympischen Distanz mussten die Athleten 8,8 Kilometer laufend, 39 Kilometer am Rad und nochmals 4,4 Kilometer laufend absolvieren. Die Hobbystrecke war bedeutend kürzer und auch von weniger geübten Athleten gut zu bewerkstelligen. Dazu hatte das Organisationsteam unter der Leitung von Gabriel Kurtansky ein großes Augenmerk auf die beliebten Staffelbewerbe gelegt. Selbst Bürgermeister Bader genoss dabei seine Teilnahme.

Die Radfahrstrecke von Rohrbach über die Prünst nach Hainfeld und entlang der B18 wieder retour war von der Exekutive Hainfeld, der Feuerwehr und dem Roten Kreuz gut gesichert. Tagessieger wurden schließlich Simone Fürnkranz vom Top Team Tri NÖ in der Zeit von 2:10:01,6 Stunden sowie Christian Tortorolo (SIG Harreither, 1:49:46,2). Michaela Rudolf vom ASKÖ Sparkasse Hainfeld legte eine Zeit von 2:23:39,6 vor und gewann in ihrer Klasse souverän. Melitta Schädl und Kathi Fiala siegten in der Frauenstaffel mit einer Zeit von 2:24:28,8. Sparefroh“ Vorläufer bei den Kids, Bernhard Gassner wurde im Männerstaffel gemeinsam mit Robert Hochecker schließlich Zweiter vor dem Brüderpaar Gerhard und Robert Mayr.