Markersdorf-Haindorf

Erstellt am 23. August 2016, 04:11

Drei dritte Plätze in Markersdorf. Mit Josef Rattender, Kevin Wallner und Verena Kaiser landeten drei ASKÖ-Läufer am Podest.

Verena Kaiser und Kevin Wallner landeten Stockerl.  |  NOEN, privat

Bei drückender Hitze über 30 Grad ging der traditionelle Marktlauf am Samstag in Markersdorf in Szene, zugleich handelte es sich um den sechsten Lauf des Pielachtal-Cups, der damit seine Sommerpause beendete.

Beim Hauptlauf über fast 10 Kilometer sicherte sich Robert Stoll vom ASKÖ Ybbs den Sieg bei den Herren. Bei den Frauen war Helene Waxenecker aus Mank siegreich. Bester St. Pöltner Athlet war der Markersdorfer Franz Dür als Vierter vor dem Kapellner Leopold Gstöttner.

Zwei Hundertstelsekunden schneller

Beim Hobbylauf war der Pyhraner Wolfgang Haubenwallner zwei Hundertstelsekunden schneller als Grafenegg-Läufer Erich Hahn. Bei dem Damen wurde die Mankerin Katharina Götschl Erste.

Aber auch die Athleten des ASKÖ Hainfeld schnitten ehrenwert ab. Josef Ratteneder landete in seiner Altersklasse M-60 im Hauptlauf auf Platz drei. Beim Hobbylauf über 3.942 Meter konnte Kevin Wallner den dritten Platz in der Gesamtwertung ersprinten. Beim Jugendlauf gab es den nächsten Stockerlplatz für Talent Verena Kaiser, sie wurde Dritte in der Klasse WU 14.