Erstellt am 11. April 2017, 04:14

von Guido Wallner

Drei Siege in der Slowakei. Doris Bergner und Karl Zöchling trumpften bei den Rennen in Strbske Pleso groß auf.

Günter Moser (3., SV St.Sebastian), Sieger Karl Zöchling und Josef Kovar (2., SK Kitzsteinhorn).  |  NOEN, privat

Die vorletzte Station der Mastersskirennläufer war Strbske Pleso in der Slowakei. Bei besten Pistenverhältnissen kämpften die Mastersfahrer um Weltcuppunkte bei einem Slalom und einem Riesentorlauf. Aus Bezirkssicht verliefen diese Weltcuprennen mit drei Siegen und einem zweiten Platz sehr erfolgreich. Doris Bergner (ASKÖ Sparkasse Hainfeld) dominierte ihre Altersklasse sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf und führt auch die Weltcup-Gesamtwertung ihrer Altersklasse vor dem Weltcup-Finale in Abetone (Italien) an. Auch für Karl Zöchling (SC Türnitz) gab es viel Grund zum Feiern. Beim Slalom brauste der Türnitzer hinter Albert Seiwald auf Platz zwei und im Riesentorlauf hatte er dann sogar die Nase vorne. In der Weltcup-Gesamtwertung liegt der Türnitzer Mastersfahrer auf Platz sieben.