Erstellt am 21. September 2015, 13:27

von Claus Stumpfer

Tortorolo demoliert die Konkurrenten. Topfavorit siegt mit mehr als zehn Minuten Vorsprung. Die fünfte Auflage des Rohrbacher Sparkassen Duathlons ging am Sonntag bei guten Bedingungen über die Bühne, einzig der schneidige Westwind machte den Athleten zu schaffen.

Michaela Rudolf vom ASKÖ Sparkasse Hainfeld (Mitte) gewann bei den Damen vor Susanne Vollmann (Tri Team Parndorf) und Martina Albrecht (Chipmunks).  |  NOEN, Steyrer

„Die angenehme Temperatur machte dieses Manko aber wieder wett“, fand Gerald Havran, der sich über den zweiten Platz in der Klasse M 40-49 freuen durfte (Gesamtrang 5).

Der Sieg bei den Herren ging ganz klar an Christian Tortorolo von sig harreither. Mit der Zeit von 1:48:48,6 Stunden war der M 30_Athlet um mehr als zehn Minuten schneller als der Zweitplatzierte Hannes Silberbauer (1. M 24-29, bike-horner.at, 1:59:19,9).

Im Hauptbewerb Masters weiblich war über die 8,8 Kilometer Laufen, 39 Kilometr Rad fahren und nochmals 4,4 Kilometer Laufen Michaela Rudolf vom ASKÖ Sparkasse Hainfeld die schnellste. Sie siegte vor Susanne Vollmann (Tri Team Parndorf) und Martina Albrecht (Chipmunks).

Im Staffelbewerb siegte das Team mit Wolfgang Wallner (Lauf) und Alexander Bader (Rad) vom ASKÖ Sparkasse Hainfeld vor Jens Timme/Markus Hell (RC Maroitalia Racing Team.

Beim Hobbybewerb hatten die Baders die Nase vorn. Hedy Bader vom Spuntuvero Rohrbach siegte bei den Masters weiblich II. Gatte Wolfgang erreichte den Stockerlplatz in der Wertung Masters männlich II.