Erstellt am 13. Oktober 2015, 05:52

von Claus Stumpfer

Tolle Vorstellung. Sabrina Koberwein vom ULC Transfer St. Veit machte in Bayern ihrem Bundesland alle Ehre.

 |  NOEN

Am vergangenen Wochenende fand in Bayern ein Nachwuchsländerkampf für die U-16- und U-18-Mannschaften der Bundesländer Niederbayern,Oberösterreich, Südböhmen, Vysocina (beide Tschechien) und Niederösterreich statt. Vom ULC Transfer St. Veit war dazu Sabrina Koberwein in die NÖ U-16-Auswahl berufen worden.

„Sabrina zeigte sich in Topform und konnte einen guten Beitrag zum Bundesländersieg in der U 16 beitragen“, freut sich St. Veits Coach und Delegationsleiter Alfred Janisch.

Nach drei ungültigen Speerwürfen gelang ihr zum Abschluss mit dem 500-Gramm-Speer eine Gewaltleistung von 32,84 Meter, was ihr als beste Niederösterreicherin den dritten Rang einbrachte. Im Hochsprung belegte Koberwein mit 1,40 Meter auch noch den 12. Rang. „In der Gesamtwertung wurde leider der Sieg hauchdünn verpasst, es hat nur ein einziger Punkt gefehlt“, gab es für Janisch nur einen kleinen Wermutstropfen.