Erstellt am 31. Mai 2016, 04:04

von Wolfgang Wallner

Trial-Klassiker in Lehenrotte. 82 Starter auf der Strecke. Bei den Kids gewann Stefanie Wedl ihre Klasse.

Lokalmatadorin Stefanie Wedl gewann den e-Trial Kids Cup in Lehenrotte.  |  NOEN, privat

Geschicklichkeit, Balance und Feingefühl am Gashebel waren gefragt beim Klassik-Trial in Lehenrotte bei Türnitz. Insgesamt kämpften beachtliche 182 Starter um die Wertungspunkte in der beliebten A-Cup Meisterschaft.

Am Samstagvormittag fand auch der 4. Bewerb zum ÖTSV Kids e-Cup statt, der sowohl für beim Publikum als auch unter den 27 Teilnehmer für große Begeisterung sorgte.

Gut in Szene setzen konnten sich die Bezirksfahrer. Beim Kids-e-Cup gab‘s sogar einen Tagessieg zu bejubeln. Für diesen sorgte Stefanie Wedl. Jeweils zweite Plätze fuhren Johannes Groissmaier und Laurim Hofbauer, fünfte Ränge gingen an Caroline Proch sowie Jonas Hofbauer. Luca Kropitsch finishte auf Rang sechs.

Aber auch beim A-Cup war auf die Lilienfelder Trial-Asse Verlass. Rolf Bernhard holte sich in der Klasse „Pre 65 Gentlemen“ den zweiten Rang. Fünfter wurde 5. Andreas Hermann vor Thomas Planyavsky und Erich Diestinger.

Einen zweiten Platz bei den „Twinshock Clubmen“ holte Karl Bartonik, Vierter wurde Alfred Wagner. Fritz Gosch belegte Rang 5 (Twinshock Gentlemen).