Erstellt am 14. Juni 2016, 05:00

von Raimund Bauer

Grand Prix in Völkermarkt: Talente aus Purgstall im Spitzenfeld. Beim Grand Prix in Völkermarkt (Südkärnten) warenwieder vier Athleten aus Purgstall im Spitzenfeld vertreten. Für die Athleten des RC Purg-stall ging es zum Grand Prix nach Völkermarkt in Südkärnten.

Radkriterium Stattersdorf. Auch beim flachen Rundkurs über 1.000 Meter räumten die Purgtaller ab. Marie Loschnigg (l.) wurde in der U15 Zweite und Laura Paumann (2. v. r.) Vierte. David Preyer holte sich sogar den Sieg in der Klasse U13. Max Kabas wurde Zweiter in der U17.  |  NOEN, privat

In der U15 Burschen und U17 Mädchen zeigten sich Elias Dobnik, David Paumann und Marie Loschnig von der besten Seite. Elias Dobnik verlor aber, nachdem er einem Sturz ausgewichen ist, den Anschluss zum Spitzenfeld. Loschnig und Paumann hielten bis zum letzten Anstieg der 48,8 Kilometer langen Strecke mit der Spitzengruppe mit. Marie Loschnigg kam bei den Mädchen-U17 auf den dritten Platz. David Paumann belegte in seiner Klasse Rang 22.

In der U17 ging Max Kabas bereits am Vortag beim Diexer Bergrennen an den Start. Unter 33 Athleten sprang der neunte Rang heraus. Beim Straßenrennen am nächsten Tag waren 73,2 Kilometer zu bewältigen. Trotz starker ausländischer Beteiligung aus Italien und Slowenien behauptete sich der Ahtlet des RC Purgstall im Spitzenfeld. Mit lediglich zehn Sekunden Rückstand auf den späteren Sieger belegte Kabas den 22. Platz. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beim Rennen lag bei 38,1 km/h.