Melk

Erstellt am 19. Juli 2016, 04:52

von Elisabeth Schuster

EM-Titel erkämpft. Daniel Lasselsberger aus Niederndorf setzte sich in Polen gegen 22 Mitstreiter durch und darf sich nun Europameister nennen.

Daniel Lasselsberger aus Niederndorf startete am Wochenende bei der Europameisterschaft in Nysa bei Polen. In seiner Klasse „Runabout Limited Pro-AM“ wurde der 33-jährige Europameister.  |  Jetskinworld, Rennsprit

Im Leben eines Sportlers nehmen sie einen wichtigen Platz ein. Die Großereignisse. Die Augen waren an diesem Wochenende auf die Jetski-Europameisterschaft in Nysa bei Polen gerichtet. Mit dabei auch Mitglieder des Motocross- und Jetski-clubs „Rennsprit“ aus Pöchlarn.

200 Starter aus 28 Nationen kämpften in 14 Klassen um den Sieg. Unter ihnen auch der Niederndorfer Daniel Lasselsberger. Er startete in der Sitzerklasse „Runabout Limited Pro-AM“. Im ersten Lauf am Donnerstag lief alles nach Plan und Lasselsberger beendete das Rennen als Erster. Platz zwei hieß es dann tags darauf.

Daniel Lasselsberger  |  Jetskinworld, Rennsprit

Das entscheidende dritte Rennen am Samstag hatte es dann aber in sich. Der Niederndorfer stürzte von seinem Ski. „Bei einem Zweikampf um Platz drei, nachdem ich beim Start nur als siebenter wegkam, verschnitt es mich in einer Welle und ich wurde abgeworfen“, erzählt Lasselsberger. Er beendete den Lauf als fünfter.

Aber durch die top Platzierungen in den Läufen davor reichten die Punkte aus: Zum ersten Mal in seiner sportlichen Karriere darf sich Daniel Lasselsberger Europameister nennen.