Erstellt am 30. März 2016, 05:04

von Raimund Bauer

Jungschützen sammelten drei Goldene. Die Jungschützen aus Neumarkt sicherten sich bei der Staatsmeisterschaft in Kufstein gleich drei Mal Gold. Die Youngsters der Schützengilde Neumarkt trafen wieder voll ins Schwarze.

Medaillensammler. Helmut Teufl (v. l.), Lukas Potzmader und Mario Potzmader holten in Kufstein insgesamt vier Medaillen.  |  NOEN, privat

Das Brüderduo Lukas und Mario Potzmader war bei der österreichischen Staatsmeisterschaft der Luftbewerbe in Kufstein am Start. Und in Tirol lieferten die Beiden eine beachtliche Leistung ab.

Im Bewerb „Laufende Scheibe 10 Meter“ gelang Lukas Potzmader sogar eine kleine Sensation. Gleich bei seinem ersten Antreten in der Klasse Jugend I sicherte sich der gebürtige Neumarkter die Goldmedaille mit 19 Ringen Vorsprung. Bereits mit mehr Erfahrung und schon einigen Medaillen im Gepäck stellte sich Bruder Mario Potzmader der Herausforderung in der Klasse Junioren.

Im Normallauf und im Mixlauf zeigte sich der Jungspund überlegen. Die Folge: zwei weitere Goldmedaillen für den Sportschützen in seiner bisher reichlichen Sammlung an Edelmetall. Lara Forhafellner von den SPS Mank-Texingtal gewann in der Jugend I weiblich. In der Mannschaft kam eine Silbermedaille hinzu. Doch auch Oberschützenmeister und Routinier Helmut Teufl aus Neumarkt ergatterte in Tirol eine Medaille.

Mit der Mannschaft Niederösterreich sprang im Mix-Bewerb die Bronzemedaille heraus. Doch der Schütze freute sich weniger über seine eigene Leistung, als die seiner Schützlinge: „Ich bin sehr stolz auf die Jugend. An den Ergebnissen sieht man, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“