Erstellt am 16. Mai 2017, 03:36

von Helene Waxenecker

Kretzl-Brüder vorne dabei. Die erst zehn-jährigen Brüder Simon und Timon Kretzl vom Naturfreunde Kanu Club Ybbs erreichten bei der Vienna Challenge den großartigen zweiten und dritten Platz.

Talent bewiesen. Die zehn-jährigen Simon und Timon Kretzl holten sich bei der Vienna Challenge die Silber- und Bronzemedaille.  |  privat

Bereits zum siebten Mal fand die größte Wassersportveranstaltung in Wien, die Vienna Challenge statt. Der Wiener Kanuverband als Veranstalter und der Union Kanu Klub Wien als durchführender Klub verwandelten mit dieser Veranstaltung die Wiener Innenstadt zur Wassersportarena.

Zahlreiche Wassersportler aus aller Welt forderten sich gegenseitig in Wien heraus. Teilnehmer aus Tschechien, der Slowakei, Italien, Ungarn, Holland und Deutschland lieferten sich spannende Kämpfe um die Top-Platzierungen am sechs Kilometer langen Donaukanal von Nußdorf ins Wiener Zentrum. Am Start standen insgesamt rund 500 Einer- und Achter-Ruderer, Kanuten und Stand-up-Paddler.

Die Teilnehmer starteten in den verschiedenen Altersklassen Allgemeine Klasse, Jugend, Schüler, Masters und Touristen.

Heuer wieder mit dabei waren die Brüder Simon und Timon Kretzl. Die beiden Kanuten vom Naturfreunde Kanu Club gingen bei den Schülern (bis 14 Jahre) an den Start und stellten ihr Talent unter Beweis. Die erst zehn-jährigen Burschen aus Ybbs holten sich durch ihr starkes Rennen die Silber- und Bronzemedaille bei dieser Großveranstaltung.