Erstellt am 08. September 2015, 07:43

Melk-Staffel räumte ab. Zwei Mal Gold gab es für die männliche und weibliche U18-Staffel des USKO Melk. Vergoldet kehrten die U18-Staffeln des USKO Melk von den Landesmeisterschaften in Wien-Stadlau zurück.

 |  NOEN

In der Disziplin 3 x 800 Meter war das Trio Barbara Dür, Helene Waxenecker und Schlussläuferin Lisa Reithner nicht zu bezwingen. Im Ziel lagen die USKO-Girls sogar 14 Sekunden vor den Kontrahentinnen vom SVS Schwechat. Doch auch Stefan Mayerhofer, Paul Tangerner und Julian Hofbauer ließen über die 3 x 1000 Meter nichts anbrennen.

Mit 21 Sekunden-Vorsprung waren die Drei für die zweite Goldene verantwortlich. Über die 800-Meter im Einzelrennen steigerte die 13-jährige Clara Berger ihre Bestzeit auf 2:38,96 Minuten. Der 14-jährige Tobias Weigl kam auf 2:18,97.