Erstellt am 06. Oktober 2015, 05:02

von Raimund Bauer

Favoriten gewannen. Zum zwölften Mal ging es in Texing über den Walzberg. Christian Steinhammer und Michaela Zöchbauer holten sich Sieg.

Startschuss. Schon beim Start eilte Christian Steinhammer beim 30. Wieselburger Stadtlauf der Konkurrenz davon. Der gebürtige St. Georgener stellte eine neue Rekordzeit auf.  |  NOEN, Franz Willatschek
Christian Steinhammer eilt von Erfolg zu Erfolg. Nach dem Rekord beim 30. Wieselburger Stadtlauf war der St. Georgener auch beim 12. Walzberglauf nicht zu schlagen. Er siegte souverän in 39:25 Minuten.

Als zweitschnellster Läufer kam Thomas Gastecker vom HSV Melk ins Ziel (44:15 Minunten). Auf dem dritten Gesamtrang landete Mario Sturmlechner vom Laufclub Mank in einer Zeit von 45:05 Minuten.

Bei den Damen war ebenfalls die Siegerin aus dem Vorjahr nicht zu bezwingen. Michaela Zöchbauer gewann in 53:02 Minuten. Die schärfste Konkurrenz kam aus den eigenen Reihen des Laufclub Mank. Helene Waxenecker kam nur knappe dreißig Sekunden später über die Ziellinie.

Auf den dritten Gesamtrang bei den Damen klassierte sich Sabine Gastecker vom HSV Melk. Für Organisator Franz Freinberger war die zwölfte Auflage wieder ein voller Erfolg: „Wir hatten Traumbedingungen für die Läufer. Alle Teilnehmer sind auch ins Ziel gekommen.“

Nicht nur ins Ziel gekommen: Nebenbei stellte Michaela Zöchbauer auch einen neuen Streckenrekord auf.