Erstellt am 28. Oktober 2015, 05:02

von Patrick Reithner

Ybbs mutierte zum Tischtennis-Mekka. Zahlreiche Athleten waren in Ybbs am Start. Der Texingtaler Thomas Daxböck holte sich Einzeltitel. Am 24. und 25. Oktober fanden die Tischtennis Landesmeisterschaften statt.

Prominenter Besuch. Ybbs-Bürgermeister Alois Schroll (l.) und Michael Lindner durften Beate Schrott (M.) als Stargast bei den NÖ-Landesmeisterschaften im Tischtennis in Ybbs begrüßen  |  NOEN, Lisa-Maria Reithner

Der TTV Ybbs sah sein 50-jähriges Jubiläum als Anlass und organisierte die Meisterschaften im Freizeitzentrum Ybbs. Tischtennisspieler aus ganz Niederösterreich gaben ihr Bestes. So auch der Texingtaler Thomas Daxböck von der Union Raiffeisen Oberndorf. Er holte sich im Bewerb Einzel 2150 den Titel.

Erlauf zeigte im Nachwuchs groß auf

Im Bewerb Damen Doppel schafften es Stephanie Busch und Johanna Mai vom ASKÖ Ybbs auf den dritten Platz. Auch die Kleinen versuchten ihr Glück. Der Tennis- und Tischtennisclub Erlauf präsentierte seinen Nachwuchs. David Reiter und Theresa Viertler glänzten in ihrer Wertung U11 Einzel mit dem dritten Platz. Auch in der U11 Doppel schafften es Jonas Arnold und David Reiter ebenfalls vom Tennis- und Tischtennisclub Erlauf auf den dritten Platz.

Nach den zwei Tagen Tischtennis pur im Freizeitzentrum Ybbs zog Mitveranstalter Michael Lindner eine positive Bilanz: „Wir haben viele Stunden in die Vorbereitungen investiert. Der Lohn war die Zufriedenheit der Teilnehmer. Zudem haben wir nicht mit so einer großen Menge an Anmeldungen gerechnet. Dennoch ging alles gut.“