Erstellt am 20. Januar 2016, 05:03

Fundstück in Hongkong. Wolkersdorf holt den bisherigen Laaer Stefan Mayrl, der am 11. Februar vom Auslandssemester in Asien zurückkehrt. Wenn es in der Umgebung nicht klappt, dann vielleicht auf einem anderen Kontinent.

Rot statt orange. Stefan Mayrl (re.) kickte zuletzt beim SC Laa in der Gebietsliga. Nach seiner Rückkehr aus Hongkong will der 21-Jährige wie früher in der 2. Landesliga Ost jubeln – diesmal beim SC Wolkersdorf.  |  NOEN, Babitsch

Allzu oft wird der SC Wolkersdorf künftig wohl nicht mehr in Asien fündig werden, im Fall von Stefan Mayrl war das aber nicht so ungewöhnlich, wie es klingt. Der 21-Jährige kickte schon für Mistelbach in beiden Landesligen, ehe er vor zwei Jahren bei Laa in der Gebietsliga anheuerte.

Im Sommer zog es den Studenten für ein Auslandssemester nach Hongkong. Dass Mayrl bald von dort zurückkehrt, drang bis zum SCW durch, wie der sportliche Leiter Stephan Heurteur erklärt: „Ein ehemaliges Vorstandsmitglied hat uns die Rutsche gelegt. Stefan kann mehrere Positionen spielen, zentral und auf der Seite. Ich glaube, es ist für beide gut. Er spielt wieder höher und für uns ist es finanziell kein Risiko.“

Mayrl selbst ist ebenfalls froh, einen neuen Verein gefunden zu haben: „Ich hatte schon länger beschlossen, nicht mehr in Laa zu bleiben. Wolkersdorf hat sich jetzt gut angeboten.“ Auf den letzten Drücker erkundigte sich dann auch noch Stammverein Mistelbach nach Mayrls Verfügbarkeit: „Da war das mit Wolkersdorf aber schon beschlossen.“ Den Trainingsstart am Montag wird Mayrl zwar noch verpassen, nach der Rückkehr am 11. Februar wird er aber sofort einsteigen. Wie gut ist er körperlich in Schuss? „Ich hab’ hier nur gelegentlich in einer Amateurliga gespielt, also sicher Nachholbedarf, aber ich werde versuchen, das so gut wie möglich aufzuholen.“

Nichts wird es unterdessen wie erwartet mit Pirawarths Sandro Krizso – vorerst. Der 17-Jährige könnte im Frühjahr wegen der Berufsschule wochenlang nicht trainieren, will laut SCW aber im Sommer kommen.