Erstellt am 06. Januar 2016, 05:03

von David Aichinger

Peschek stellte sich mit drei Treffern ein. David Peschek schlüpfte beim Turnier der Meister erstmals ins rote Wolkersdorf-Trikot.

 |  NOEN, zVg

Erstes Spiel, erstes Tor. Auch wenn es nur die Halle war, feierte Wolkersdorfs Neuzugang David Peschek einen gelungenen Einstand im roten Trikot.

Der Angreifer ließ beim Turnier der Meister (siehe Seite 67) noch zwei weitere Tore folgen, landete mit seiner Elf auf Rang drei. Trainer Stefan Hirczy war zufrieden: „Er hat sich gut eingefügt. Für mich hat so ein Turnier ja auch Teambuilding-Charakter.“ Hirczy setzte durch die Bank auf Kampfmannschafts-Spieler und wird das auch am Sonntag beim Interwetten-Cup so halten: „Ich mag Hallenturniere und finde, man sollte sie ernst nehmen.“

Ernst nimmt seine Aufgabe auch der neue Sportleiter-Stv. des SCW, Wolfgang Jaich, der zuletzt junge Trainingsgäste „organisierte“. Auch wenn es sich dabei um Perspektivspieler handelt, die bei einer Verpflichtung eher die Trainingsgruppe vergrößern würden als sofort zu helfen, is

t Hirczy überzeugt: „Es war zum Beispiel ein sehr guter 16-Jähriger dabei. Jaich hat gute Kontakte. Wenn er die weiter spielen lässt, kann er in Wolkersdorf schon etwas bewegen.“