Erstellt am 20. Juli 2016, 06:46

von NÖN Redaktion

Rangers siegen weiter. Das zweite Team der Mödlinger bezwang jetzt auch die Gmunden Rams mit 45:14 und steht bereits im Challenge Bowl.

Mödlings Ranger Stefan Bruckmüller und seine Mannschaft vom „Team 2“ siegten jetzt auch haushoch gegen die Gmunden Rams und stehen somit fix im Challenge Bowl.  |  NOEN

Das zweite Team der Mödlinger American Football Club Rangers bleibt weiter auf der Siegerstraße. Absolvierte es den Grunddurchgang ohne Niederlage, setzte es seine Siegesserie in den Play-offs jetzt fort und bezwang die Gmunden Rams mit 45:14. Somit stehen die „Rangers 2“ im Challenge Bowl und spielen um den Titel in der Division III!

Zum jüngsten Erfolg: Trotz dunkler Wolken über dem Stadion Mödling stand das zweite Team der Mödling Rangers von Anfang an auf der Sonnenseite. Konnte man bereits den Cointoss für sich entscheiden, erzielte man im ersten Drive mit einem Pass auf Dennis Tasic den ersten Touchdown des Spieles.

Scoreboard eine klare Sache für die Rangers

In der selben Tonart ging es im gesamten Spiel weiter. Stefan Schuh und dann ein langer Pass auf Maximilian Hofbauer brachten den Halbzeitstand von 19:0.

In der zweiten Halbzeit erklärte Rangers Quarterback Benjamin Bräuer den Touchdown zum 25:0 zur Chefsache, ehe die Gmunden Rams den Anschlusstouchdown erlaufen konnten. Die Gmundner konnten zwar ihren Onside-Kick sichern, doch gelang es Fabio Tatarotti, den Rams Ball für die Mödlinger abzufangen und mit dem Ball 42 Yards in die gegnerische Endzone zu laufen.

Ein weiteres Big-Play der Gmundner mit einer Two Point Comversion und ein toller Lauf von Max Kuttner schrieben schließlich den Punktestand 33:14 auf das Scoreboard.

Ein Pass von Backup Quarterback Peter Paukner auf Harald Auer im vierten Viertel brachte die letzten Punkte des Spieles auf die Anzeigentafel und die Viktory-Formation der Mödling Rangers 2 kniet ab.

Jetzt heißt es für die Mödlinger, sich auf das Finale, das am 30. Juli über die Bühne geht, zu fokussieren. Wo die Challenge Bowl 2016 ausgetragen wird, steht zur Zeit nicht fest. Sicher ist aber, dass sich die Rangers für die Austragung bewerben werden.